Zenforms ist jetzt noch besser! Vor circa einem halben Jahr haben wir Zenforms auf den Markt gebracht. Nun präsentieren wir stolz die neuste Zenforms Funktion: Die Ablauflogik. Vorher gab es nur eine Möglichkeit die Reihenfolge festzulegen, in der Teilnehmer die Seiten eines Zenforms öffnen. Doch wir sind dem Wunsch gefolgt, eine Möglichkeit zu finden und zu entwickeln, wie Sie selbst multiple Reihenfolgen für ein Zenforms festlegen können. 

Das haben wir jetzt geschafft

Ihre Fragen können nun als Wegleiter für die nächste Seite des Formulars dienen. Abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe. 


Ablauflogik in Formularen

  • Bestimmen Sie, welche Seite aufgerufen werden soll, wenn eine bestimmte Antwort angeklickt bzw. eingegeben wird 
  • Bestimmen Sie, welche Seiten für bestimmte Gruppen nicht relevant sind 
  • Erhalten Sie gezieltere Antworten in Ihrer Collection, ohne voneinander getrennte Formulare für verschiedene Zielgruppen aufsetzen zu müssen 

Vorteile der Ablauflogik in Formularen

Formulare mit linearem Ablauf nehmen Ihnen die Möglichkeit Ihre Formulare flexibler zu gestalten. Manchmal ist es hilfreich festlegen zu können, welche Seite sich als nächstes für einen Teilnehmer öffnen soll, nachdem er eine bestimmte Antwort eingegeben hat. 

Mit der Ablauflogik können Sie Ihre Formulare an eine breitere Zielgruppe richten und gleichzeitig auf individuelle Gruppen innerhalb dieser spezifizieren. Das klingt ein bisschen kompliziert, ist im Prinzip aber ganz einfach. 

Das ist das Schöne an Zenforms: Sie haben die Möglichkeit komplexe Formulare aufzusetzen, ohne Programmierkenntnissen zu benötigen.  

Mit Hilfe der Ablauflogik können Sie selbstständig, mit wenigen Klicks, den Ablauf Ihrer Formulare bestimmen. Ihre Formulare werden dadurch besser an Ihre Zielgruppen angepasst und Sie brauchen nicht mehr 10 Formulare, um näher auf die Untergruppen einzugehen. 

Zudem werden Ihre Antworten dadurch automatisch sortiert. Zum Beispiel in einem Kontaktformular. Da die Teilnehmer mit der Ablauflogik nur noch in die Felder eintragen die für Sie relevant sind, sparen Sie sich das Auseinanderklamüsern im Anschluss. Ziemlich cool oder? Auf das Beispiel eines Kontaktformulars gehen wir weiter unten im Artikel noch einmal ein. 

Ablauflogik in Zenforms

Die Ablauflogik-Funktion steht allen unseren Nutzern (Free-, Plus-, Businessplan) ab sofort zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Informationen zu Zenforms.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Beispiele, wie Sie die Ablauflogik in Ihrem Arbeitsalltag einbinden können. Tiefere Einblicke in die Funktionsweise erhalten Sie in unserer Wissensdatenbank. 

Beispiele für die Nutzung der Zenforms Ablauflogik

Ablauflogik, linearer Ablauf, spezifizierte Zielgruppen… Das klingt alles ein bisschen kompliziert. Damit Sie eine bessere Vorstellung für unsere Ablauflogik bekommen, haben wir Ihnen 3 Beispiele mitgebracht, wie die Ablauflogik zur Anwendung kommen kann: 

Kontaktformulare

Meistens gibt es mehrere Gründe, wieso Personen Sie oder Ihr Unternehmen kontaktieren möchten. Für Sie bedeutet das meistens, dass Sie die Antworten noch einmal filtern müssen, damit Sie diese an die richtigen Abteilungen weiterleiten können. 

Die Ablauflogik in Zenforms löst dieses Problem und nimmt Ihnen einiges an Arbeit ab. Fragen Sie die Teilnehmer auf der ersten Seite des Formulars, wieso diese Sie kontaktieren möchten. Zum Beispiel:  

  1. Allgemeine Informationen 
  1. Customer Support 
  1. Feedback 
  1. Marketinganfrage 
  1. Vertriebsanfrage 

Nun können Sie für jede Antwortmöglichkeit eine eigene Seite einrichten. In der Antwort-Collection sind die Einträge der Teilnehmer dann automatisch in die Felder der verschiedenen Seiten aufgeteilt.  

Mitarbeiterumfrage

Mitarbeiterumfragen haben oft das Problem, dass Sie gerne ganz gezielte Fragen an bestimmte Abteilungen stellen möchten, was jedoch bedeutet, dass Sie mehrere Formulare erstellen und anschließend alle Daten zusammenführen müssen.  

Dank der Ablauflogik gehört dieses Problem nun der Vergangenheit an. Nun können Sie eine Mitarbeiterumfrage für das ganze Unternehmen aufsetzen und dabei Seiten einrichten, die ganz gezielt auf bestimmte Abteilungen eingehen. Das Tolle daran, am Ende sind automatisch alle Ergebnisse in einer Collection und Sie sparen sich die Arbeit alle Ergebnisse nochmal zusammen führen zu müssen. 

Erstellen Sie dazu eine Multiple Choice Seite, mit den Auswahloptionen der verschiedenen Abteilungen und setzen Sie anschließend für jede Abteilung eine spezifizierte Seite auf. 

Quizze

Egal ob Sie eine lustige Quizrunde unter Kollegen oder Freunden starten, eine Wissensabfrage für Ihre Schüler gestalten oder ein Gewinnspiel für Ihre Kunden erstellen möchten – mit der Ablauflogik werden Ihre Zenforms Quizze noch interaktiver. 

Erstellen Sie eine Multiple Choice Frage und richten Sie zwei weitere Seiten ein um die Teilnehmer mitzuteilen, ob Sie richtig oder falsch lagen. 


 

Wir sind sehr stolz auf unsere neue Ablauflogik und hoffen, Sie sind genau so begeistert wie wir. Haben Sie schon Ideen wie Sie die Ablauflogik in Ihre Zenforms einbauen? Wie finden Sie unsere neue Ablauflogik-Funktion? 

  

Wie immer freuen wir uns über Ihre Ideen und Meinungen. Wir sind auf Ihre Kommentare und Anmerkungen via Mail an info@zenkit.com gespannt. 

  

Bis bald. 

  

Annalena und das Zenkit Team 

War dieser Artikel hilfreich? Dann bewerten Sie ihn.
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]