Web
Analytics

Zenkit und die DSGVO

Zenkit ist Sicherheit

Bei Zenkit liegt uns der Schutz der persönlichen Daten unserer Nutzer ganz besonders am Herzen. Wir sammeln und speichern ausschließlich Informationen, die wir dazu benötigen, unseren Service durchführen und optimieren zu können - selbstverständlich mit Einverständnis unserer Nutzer. Unsere Einstellung gegenüber Datenschutz und Datensicherheit korreliert mit den Zielen der Datenschutz-Grundverordnung. Wir haben alle Maßnahmen ergriffen, die notwendig sind, um komplett konform zu diesen Regelungen agieren zu können.

Über die DSGVO

DSGVO ist die Abkürzung für Datenschutz-Grundverordnung – eine neu eingeführte Regelung der Europäischen Union (EU), die sowohl den Gebrauch der persönlichen Daten der Bürger innerhalb der EU schützt, als auch deren Nutzung und Verarbeitung in nichteuropäischen Ländern.

Die DSGVO gibt Bewohnern der EU ein höheres Maß an Kontrolle darüber, wie Organisationen weltweit ihre sensiblen Daten sammeln, verarbeiten, speichern und teilen. Diese Regelungen gelten für alle Organisationen, die die Daten von EU-Bürgern nutzen, unabhängig davon in welchem Land diese ihren Sitz haben.

Die DSGVO stellt Vorschriften auf, die eingehalten werden müssen, um die persönlichen Daten des Einzelnen zu schützen, inklusive dem Aufstellen von Schutzmaßnahmen, deren Einhaltung und etwaigen Konsequenzen bei deren Unterlassung.

Verstöße gegen die DSGVO haben hohe Geldstrafen zur Folge. Um mehr über die DSGVO zu erfahren und zu verstehen, inwiefern Sie von diesen Regelungen betroffen sind, werfen Sie einen Blick auf die folgenden Artikel unseres Blogs:
Zenkit and the GDPR
The GDPR explained
How to ensure GDPR compliance
Your GDPR compliance checklist

Unsere Einstellung gegenüber Datenschutz und DSGVO

Bei Zenkit unterstützen wir die Umsetzung der neuen Daternschutzregulationen aufs Vollste, da ausgeprägte Datenschutzpraktiken gut für unsere Kunden und somit gut für uns sind. Wir fühlen uns dazu verpflichtet, die Daten unsere Nutzer intensiv zu schützen.

Da unsere Server in Deutschland platziert sind, müssen wir uns sowohl an die neu eingeführte DSGVO, also auch an das bereits länger geltende Bundesdatenschutzgesetz halten – so sind wir optimal darauf eingestellt alle Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen.

Wir tun alles, um die Einhaltung der DSGVO zu garantieren, indem wir Sie darüber informieren, welche Daten aus Ihrem Zenkit Konto gesammelt, weitergegeben und gespeichert werden.

Allerdings sind wir nicht dazu befähigt Ihnen rechtliche Beratung darüber zu geben, wie Sie oder Ihr Unternehmen DSGVO konform werden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien, um mehr zu erfahren.

So setzt Zenkit die DSGVO um

So wie jeder andere Softwareanbieter mit Nutzern und Kunden innerhalb der EU, haben wir zum 25. Mai 2018 einen Maßnahmenkatalog gemäß der DSGVO implementiert. Wir sind rechtlich dazu verpflichtet sicherzustellen, dass diese Maßnahmen eingehalten werden.

Wir sind uns darüber bewusst, dass unsere Nutzer explizite Anforderungen an den Schutz Ihrer persönlichen Daten in Zenkit haben und dementsprechend arbeiten wir hart daran sicherzustellen, dass der Gebrauch Ihrer Informationen den Richtlinien der DSGVO entspricht. Hier in Überblick über die von uns aufgestellten Maßnahmen:

  • Wir haben uns dazu verpflichtet, alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherung und zum Schutz Ihrer Daten gemäß der DSGVO zu treffen.
  • Wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Datentransfer-Mechanismen anzupassen, wenn wir Ihre Daten außerhalb der EU weitergeben.
  • Wir haben sichergestellt, dass alle Drittanbieter und Sub-Prozessoren, an die wir Nutzerdaten übertragen, die Sicherheits- und Datenschutzvorgaben gemäß der DSGVO ebenfalls einhalten.
  • Wir haben sichergestellt, dass alle Zenkit Mitarbeiter angemessen darüber unterrichtet sind, wie mit Ihren persönlichen Daten umzugehen ist.
  • Wir haben sichergestellt, dass alle Zenkit Mitarbeiter, die Zugriff auf Nutzerdaten haben und diese verarbeiten, dazu verpflichtet sind, diese Informationen vertraulich zu behandeln und deren Sicherheit zu wahren.
  • Wir haben uns dazu verpflichtet, im Falle von Verstößen und Sicherheitslücken die entsprechende Aufsichtsbehörde zu kontaktieren und unsere Nutzer unverzüglich darüber zu informieren.
  • Wir haben innerhalb unseres Unternehmens Bewusstsein hinsichtlich der datenschutzfreundlichen Voreinstellungen (Privacy by Default) und des eingebauten Datenschutzes (Privacy by Design) für unsere fortlaufende Produktentwicklung geschaffen.
  • Wir haben einen Datenschutzbeauftragten eingestellt, der den Gebrauch unserer Nutzerdaten überwacht und Ihnen bei Fragen zur Verfügung steht.

DSGVO FAQ

Verarbeitet Zenkit persönliche Daten?

Ja, wir verarbeiten persönliche Daten, um Ihnen unseren Service bereitstellen zu können. Erfahren Sie mehr darüber in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.

Daten, die Sie bei der Nutzung in Zenkit eingeben, werden niemals in ein Land außerhalb der EU transferiert. Um unseren Service anbieten zu können müssen allerdings einige Ihrer Informationen, wie bspw. Ihre E-Mail Adresse in die USA übertragen werden. Zudem müssen in manchen Fällen unsere Angestellten oder Vertragspartner aus technischen Gründen, oder um Ihnen Support zu leisten, auf Ihre, in der EU gespeicherten Daten in nichteuropäischen Ländern zugreifen. Wir verpflichten uns dazu, dass diese Datentransfers konform zu jeglichen geltenden Datenübertragungsvorgaben, inklusive der DSGVO sind.

Wenn Sie mehr Informationen bezüglich unserer Datenschutzpraktiken haben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@zenkit.com.

Wohin sendet Zenkit Nutzerdaten?

Zenkit wird von Nutzern weltweit verwendet. Wir bedienen uns üblichen, von SaaS Anwendern angewandten Praktiken, um Ihnen diesen Service bieten zu können. Daten aus Zenkit werden im Amazon Web Service (AWS) in Frankfurt, Deutschland gespeichert. Hier erfahren Sie mehr über die AWS-Datenschutzrichtlinien. Wir senden Ihnen zudem regelmäßig Updates per E-mail und nützliche Tipps in unseren Newslettern zu, die wir über Campaign Monitor verbreiten. Hier erfahren Sie mehr mehr über Campaign Monitors Datenschutzrichtlinien.

Wir haben alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, die sicherstellen, dass all unsere Service Provider konform zur DSGVO agieren und einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AV) unterschrieben haben.

Welche Nutzerdaten erhebt Zenkit?

Sie können all Ihre von Zenkit gespeicherten Daten abrufen und herunterladen. Von Ihrem Recht auf Datenzugriff können Sie in Ihrem Zenkit Profil unter „Ihre Datenschutzrechte“ Gebrauch machen.

Kann ich von meinem Recht auf Schutz der Privatsphäre Gebrauch machen?

Ja, dies können Sie unter “Ihr Recht auf Schutz der Privatsphäre” in Ihrem Zenkit Profil tun. Bitte lesen Sie den folgenden Abschnitt, um zu verstehen, wie ihre Anfrage zur Ausübung Ihres Rechts gehandhabt wird.

Wie kann ich all meine Daten aus Zenkit entfernen?

Als Zenkit Nutzer haben Sie ein Recht darauf “vergessen zu werden”. Sie können all Ihre Daten dauerhaft aus Zenkit entfernen, indem Sie Ihr Konto löschen. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Wissensdatenbank.

All Ihre Kollektionen werden auf Bestätigung sofort gelöscht. Falls eine vollständige Löschung nicht möglich ist (bspw. wenn andere Teammitglieder innerhalb der Kollektion kommentiert haben), werden Ihre persönlichen Daten anonymisiert.

Daten, die wir aus Rechtsgründen für eine bestimmte Zeitdauer aufbewahren müssen, wie bspw. Rechnungen oder Angebote, werden ordnungsgemäß gelöscht, wenn die Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.

Kann ich auf meine Daten zugreifen?

Ja, als Zenkit Nutzer haben Sie das Recht jederzeit auf all Ihre von uns gespeicherten Daten zuzugreifen. Sie können beispielsweise eine Kopie Ihrer Historie oder andere persönliche Informationen anfragen. Um dies zu tun, kontaktieren Sie uns bitte über privacy@zenkit.com. Wir werden uns innerhalb der vorgegeben, einmonatigen Antwortfrist zurückmelden.

Kann ich meine Daten zu einem anderen Anbieter übertragen?

Ja, Sie haben ein Recht auf Datenübertragung. Um dies zu tun, exportieren Sie bitte Ihre Dateien als CSV-Datei mit Hilfe der CSV-Export Funktion. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten auf diese Weise nicht gelöscht werden.

Kann ich einen AV mit Zenkit abschließen?

Ja, wenn Sie einen AV mit Zenkit abschließen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@zenkit.com und geben Sie den Namen und die E-Mail Adresse der unterschriftsberechtigten Person Ihrer Organisation an.

Hinweis: Wir werden diese Seite kontinuierlich aktualisieren und an neue Informationen und Vorgaben hinsichtlich der DSGVO anpassen.

Message sent!

Thank you for getting in touch.
Our team will respond as soon as possible.