Zenkit als Wunderlist Alternative Oberfläche

Microsoft hat die Produktivitäts-App Wunderlist im Jahr 2015 aufgekauft und zeitgleich die eigene Konkurrenz-App Microsoft To Do weiterentwickelt. Letzte Woche wurde dann das endgültige Aus der Wunderlist App verkündigt. Ab Mai 2020 soll es keine Updates mehr geben und ab sofort können sich Nutzer nicht mehr für ein neues Konto registrieren. Nutzer sollten also jetzt überlegen, mit welcher App sie ihre Aufgaben künftig organisieren.

Wer unseren Blog verfolgt weiß, dass wir unser Tool dahingehend optimieren, Zenkit zum Allround-Werkzeug für jede Aufgabe, jeden Prozess und jedes Projekt Ihres Unternehmens zu machen. Das bedeutet: Zenkit bietet für jeden Zweck die geeignete Ansicht – Egal ob große Team-Projekte im Kanban Board gemanagt oder die persönlichen Aufgaben als Aufgabenliste betrachtet werden sollen Die Kombination aus Zenkits Listenansicht zusammen mit dem Aufgabenlisten Add-On steht Wunderlists Funktionen in nichts nach.

Wohin mit Ihren Aufgaben und To-Dos?

Eine der 100 Top-Produktivitätsapps des App Stores wird vom Markt genommen und Sie suchen nach einer Alternative zu Wunderlist? Wir haben eine Direkt-Import Funktion eingerichtet, um Ihnen den Umstieg so einfach wie möglich zu machen. So können Sie genau an dem Punkt an Ihren

weiterarbeiten, an dem Sie in Wunderlist aufgehört haben.

Zenkit als Wunderlist Alternative

Zenkit verfügt über alle Funktionen, wegen denen viele Nutzer Wunderlist für das tägliche Aufgabenmanagement genutzt haben. Folgende Zenkit Funktionen lassen Sie Wunderlist nicht vermissen:

  • Listenansicht
  • Aufgabenlisten Add-On
  • Mein Team
  • Meine Favoriten
  • Fälligkeitsdaten
  • Erinnerungsfunktion
  • Dokumentenanhänge
  • und vieles mehr

Seit Oktober verfügt Zenkit nun endlich auch über eine Hierarchie-Ansicht inklusive Haupt-und Teilaufgaben. Genau so eine Ansicht wäre wahrscheinlich ebenfalls der nächste Schritt der Wunderlist Entwickler gewesen – Wenn Microsoft die App nicht aufgekauft hätte. Anders als Wunderlist allerdings sind wir auch die nächsten 50 Jahre noch für Sie da.

Dank dieser Funktionen ist Zenkit die optimale Wunderlist Alternative

Sie möchten noch mehr darüber wissen, weshalb Zenkit die beste Alternative zu Wunderlist ist? Wir geben Ihnen 7 Gründe:

  1. Listenansicht: Wie jede gute Aufgabenmanagement App verfügt Zenkit über eine Listenansicht. Flexibel, intuitiv und für jede Aufgabe und jedes To-Do geeignet.
  2. Aufgabenliste Add-On: Sie freuen sich auch jedes Mal so sehr, wenn Sie eine Aufgabe von Ihrer To-Do Liste abhaken können? Hallo Aufgabenliste Add-On… Das besondere an dieser Zenkit Funktion ist, dass es mit jedem Labeltyp genutzt werden kann.
  3. Meine Favoriten: Wie in Wunderlist können Sie in Zenkit ebenfalls bestimmte Aufgaben und Items als Ihre Favoriten markieren. Alle Favoriten aus verschiedenen Collections können in einer gemeinsamen Ansicht betrachtet werden. Dieses Add-On funktioniert ebenfalls super in Kombination mit Produktivitätstechniken wie Pomodoro oder GTD.
  4. Benutzerdefinierte Felder: Auch eine beliebte Funktion in Wunderlist… In Zenkit  können Sie dank der benutzerdefinierten Felder viel flexibler und individueller in Ihren Listen arbeiten.
  5. Teilaufgaben: Wenn Ihre Aufgaben und Projekte komplexer werden, reicht eine simple Liste bald nicht mehr aus. Manchmal macht es also Sinn, Aufgaben und To-Dos in kleine Teilaufgaben aufzusplitten. Aufgabenmanagement à la Wunderlist auf ganz neuem Level!
  6. Verschiedene Aufgaben Ansichten: Was Zenkit zur besonderen Wunderlist Alternative macht? Wir wissen, dass umfangreiche Projekte komplexe Anforderungen an ein Projektmanagement Tool mit sich bringen. To-Do Listen Liebhaber haben die Möglichkeit, Zenkit nicht nur als Wunderlist Alternative zu nutzen, sondern allen komplexen  Anforderungen des Aufgabenmanagement gewachsen zu sein. Zusätzlich zu allen wichtigen Wunderlist Funktionen bietet Ihnen Zenkit noch 6 weitere Möglichkeiten Ihre Aufgaben, To-Dos und Projekte zu organisieren:
  • Listenansicht
  • Kanban Board
  • Tabellenansicht
  • Kalender
  • Mind-Map
  • Hierarchieansicht
  • Wiki Ansicht

Bonus-Funktion: Sie können Ihre Wunderlisten direkt in Zenkit importieren. Arbeiten Sie in Zenkit genau da weiter, wo Sie in Wunderlist aufgehört haben. All Ihre Informationen werden übertragen. Aber Achtung: Laut eigener Angabe ermöglicht Wunderlist seinen Nutzern zwar auch nach dem 06. Mai 2020 einen Wechsel zum Microsoft internen Tool (Microsoft To Do). Ob das allerdings auch für die Übertragung von Wunderlisten in externe  Alternativen zu Wunderlist gilt, bleibt offen.

Weitere Wunderlist Alternativen

  • Asana als Wunderlist Alternative
  • Trello als Wunderlist Alternative
  • Todoist als Wunderlist Alternative
  • Any.do als Wunderlist Alternative

Sie möchten Zenkit als Alternative zu Wunderlist nutzen?

Dank unseres Direkt-Imports können Sie Ihre Aufgaben, Listen und Projekte unkompliziert und ohne Datenverlust übertragen.

So funktioniert der Wunderlist Import

  • Schritt 1: Erstellen Sie ein kostenloses Zenkit Konto. Wenn Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich einfach ein.
  • Schritt 2: Erstellen Sie eine neue Collection, indem Sie auf das “+Neue Collection” Zeichen auf der Zenkit Startseite klicken und wählen Sie “Import”.
Screenshot neue Collection in Zenkit erstellen
Erstellen Sie eine neue Collection und wählen Sie “Import”
  •  Schritt 3: Wählen Sie “Wunderlist” aus den Import-Optionen aus, um Zenkit als Alternative zu Wunderlist zu nutzen.
Screenshot Zenkit Wunderlist Import
Neben Wunderlist stehen Ihnen weitere Import-Möglichkeiten zur Verfügung
  • Schritt 4: Erlauben Sie Zenkit, auf Ihr Wunderlist Konto zugreifen zu dürfen, indem Sie sich bei Wunderlist anmelden.
Screenshot über Zenkit in Wunderlist anmelden
Melden Sie sich bei Wunderlist an, um Zenkit als Wunderlist Alternative zu nutzen
  • Schritt 5: Sobald Sie sich angemeldet haben, werden Ihnen all Ihre Wunderlisten in Zenkit angezeigt. Klicken Sie auf die Liste, die Sie übertragen möchten und wählen Sie “Import”.
Screenshot Wunderlisten in Zenkit importieren
Welche Listen möchten Sie künftig in Zenkit weiterführen?
  • Schritt 6: Ihre alte Wunderliste erscheint als brandneue Collection in Zenkit.

    Screenshot neue Collection Item
    Alte Wunderlisten in neuer Umgebung
  • Schritt 7: Et voila! Sie nutzen Zenkit als Alternative zu Wunderlist! Öffnen Sie die neue Collection und arbeiten Sie da weiter, wo Sie in Wunderlist aufgehört haben.

 

Geschafft! Eine der Nr.1 Aufgabenmanagement-Apps geht, aber Sie haben eine Alternative zu Wunderlist gefunden… 

Frau jubelt
Import erfolgreich abgeschlossen!🙌

Und das Beste: Sobald Sie Zenkit einmal Zugriff zu Ihrem Wunderlist Konto gewährt haben, können Sie diesen Schritt künftig überspringen und Wunderlisten sofort importieren.


Werden Sie produktiv – Zenkit können Sie sowohl beruflich als auch privat nutzen. Egal ob Sie Ihre Projekterfolge tracken, Dokumente teilen, im Team an Aufgaben arbeiten oder Ihren nächsten Familienurlaub planen möchten… Lassen Sie uns wissen, wie Sie Zenkit anwenden und welche Funktionen Sie besonders gerne haben. Sie möchten noch mehr Informationen darüber, weshalb Zenkit die perfekte Alternative zu Wunderlist ist oder haben Schwierigkeiten beim Import? Werfen Sie einen Blick auf unsere Wissensdatenbank oder scheiben Sie uns eine E-Mail an service@zenkit.com.

Bis bald.

Maja und das Zenkit Team